bat germany - BAT CampusGalerie in Bayreuth



CapusGalerie

BAT CampusGalerie im Foyer des Audimax der Universität in Bayreuth.

Vor über 40 Jahren begann mit der Casino-Galerie unser kulturelles Engagement am Standort Bayreuth. Mit der Einführung der BAT CampusGalerie im Jahr 2001 etablierten wir uns als Förderer des künstlerischen Nachwuchses in den Bereichen Fotografie und Malerei.

Auf Initiative unserer Mitarbeiter stellten wir ab 1977 im hauseigenen Casino an unserem Produktionsstandort Bayreuth die Werke regionaler Künstler aus. Durch die Kooperation mit dem BAT KunstFoyer konnten zudem einige Ausstellungen aus Hamburg übernommen werden. Die Verleihung des Kulturpreises der Stadt Bayreuth im Jahr 1999 war der Beginn einer neuen Ära: Aus der traditionsreichen Casino-Galerie wurde im Januar 2000 die „BAT CampusGalerie“.

Fünfzehn Jahre BAT CampusGalerie: Jubiläumsausstellung und Katalog

CampusGalerie Außenansicht

Der Campus als kultureller Treffpunkt.

In Kooperation mit der Universität Bayreuth bieten wir seitdem der internationalen künstlerischen Avantgarde ein Podium. Mit 39 Ausstellungen bereicherte die BAT CampusGalerie das Kulturleben der Stadt Bayreuth und der Region Nordbayern. Sie hat sich dabei zur Aufgabe gemacht, herausragende Werke zeitgenössischer Malerei und Fotografie vorzustellen und junge Künstler durch Einzelausstellungen und Ankäufe zu fördern. Im Foyer des Audimax wurden bereits namhafte Meister wie Larry Sultan und Hans Peter Reuter präsentiert. Im Fokus stehen aber vor allem internationale Newcomer wie Andreas Gefeller, Moritz Götze, Hanamaro Chaki und Isabelle Dutoit.

Im Sommer 2015 feiert die BAT CampusGalerie ihr fünfzehnjähriges Bestehen. Zu diesem Anlass präsentierte sie zentrale Werke, die seit dem Jahr 2000 kontinuierlich in jeder Ausstellung angekauft wurden, sowie einen Katalog, der alle 66 Ankäufe und die entsprechenden Ausstellungen zwischen 2000 und 2014 vorstellt.


Letzte Aktualisierung der Seite: 06/09/2016 16:11:55 GMT