BAT plädiert für einen gemeinschaftlichen Ansatz, der alle Stakeholder miteinbezieht, um die Risikoreduzierung von Tabakprodukten zu beschleunigen

 

Übersetzung der Pressemitteilung BAT Advocates for a collaborative, stakeholder-inclusive approach to accelerate tobacco harm reduction   Es gilt das Original.

Der Zweck von BAT, "A Better Tomorrow", zeichnet sich durch einen Fokus auf Innovation, Transformation und Nachhaltigkeit aus

BAT macht gute Fortschritte beim Ziel von 50 Millionen Verbrauchern nicht brennbarer Produkte bis 2030

Chief Marketing Officer ruft zu einem Ansatz im Sinne der Vereinten Nationen auf, der die gesamte Gesellschaft einbezieht, und stellt einen Fünf-Punkte-Plan für die Entwicklung wirksamer Maßnahmen zur Risikoreduzierung von Tabakprodukten vor


LONDON – 23. SEPTEMBER 2020: Heute hat Kingsley Wheaton, BAT Chief Marketing Officer, dazu aufgerufen, die Herangehensweise zur weltweiten Politikgestaltung für Tabak und Nikotin auf sinnvolle Weise zu ändern. Er unterstrich die Notwendigkeit eines Ansatzes zur Politikgestaltung im Sinne der Vereinten Nationen, der also die gesamte Gesellschaft einbezieht. Dabei betonte er die Vorteile, die ein solcher Ansatz zur Risikoreduzierung von Tabakprodukten, der alle Stakeholder berücksichtigt, mit sich bringen könnte.

In seiner Rede auf dem ersten virtuellen Global Tobacco and Nicotine Forum beschrieb Herr Wheaton auch den Fortschritt, den BAT, das größte wahrhaft globale Unternehmen von Tabak- und Nikotinprodukten, bei der Transformation seines Geschäfts und der Verfolgung seines Unternehmenszwecks, eine bessere Zukunft, „A Better Tomorrow", zu schaffen, verzeichnet. Ein ehrgeiziges Ziel, die gesundheitlichen Folgen seines Geschäfts zu reduzieren.  Er machte deutlich, wie ein Fokus auf Innovation, Transformation und Nachhaltigkeit dazu beiträgt, den Wandel zu beschleunigen.

Unter Hervorhebung der positiven Rolle, welche das Know-how und die wissenschaftlichen Erkenntnisse der Industrie spielen können und sollten, stellte Herr Wheaton einen Fünf-Punkte-Plan vor, um den Fortschritt hin zu wirksameren Regelungen für die Risikoreduzierung von Tabakprodukten zu beschleunigen:

  1. Ein evidenzbasierter Ansatz - wodurch belastbare Forschungsergebnisse für eine größere Auswahl für Konsumenten als auch für Qualität und Vertrauen sorgen
  2. Maßvolle Regulierung - wobei das durch Forschungsergebnisse belegte relative Risiko verstanden wird und als differenzierte Leitlinie der Regulierung dient
  3. Freiheit zur Innovation - um sicherzustellen, dass Produkte sich verändern dürfen, um die sich wandelnden Verbrauchervorlieben zu befriedigen
  4. Engagement, Dialog und Kommunikation - um sicherzustellen, dass Regulierungsbehörden und Verbraucher gut informierte Entscheidungen treffen können
  5. Freiheit zu verantwortungsvollem Marketing – das den Wechsel der Verbraucher von brennbaren zu nicht brennbaren Produkten beschleunigt.


Kingsley Wheaton, Chief Marketing Officer von BAT, äußerte sich so:
„Bei BAT sind verbrauchergeleitete Innovation und Produktforschung für die Erfüllung unseres Zwecks, „A Better Tomorrow“, von zentraler Bedeutung. Unser Ziel ist, die gesundheitlichen Folgen unseres Geschäfts zu minimieren, indem wir unseren Verbrauchern eine größere Auswahl risikoreduzierter Produkte anbieten.

„Wir glauben, dass ein „Multi-Category“-Ansatz, der E-Zigaretten, Tabakerhitzungsgeräte und moderne Nikotin-Pouches zum oralen Gebrauch beinhaltet, der effektivste Weg ist, die verschiedenen Vorlieben erwachsener Verbraucher auf der ganzen Welt anzusprechen.  

„Wir sind stolz auf unseren Fortschritt. Wir verzeichnen bereits fast 12 Millionen regelmäßige Nutzer unserer nicht brennbaren Produkte – wodurch wir auf einem guten Weg hin zu unserem erklärten Ziel sind, dass bis 2030 50 Millionen Verbraucher unsere potenziell risikoreduzierten, nicht brennbaren Produkte konsumieren.
„Den Wechsel von Rauchern zu risikoreduzierten Alternativen zu beschleunigen ist jedoch eine Aufgabe, die nicht von unserer Branche allein bewältigt werden kann. Wir brauchen einen Platz am runden Tisch, um die Themen zu Risikoreduzierung direkt und offen mit allen Stakeholdern zu diskutieren - einschließlich den Regulierungsbehörden und den Experten der öffentlichen Gesundheit. Nur durch gemeinsame Anstrengungen können wir wirksame regulatorische Lösungen erarbeiten, die den Verbrauchern einerseits eine echte Auswahl bieten, andererseits die Ziele der öffentlichen Gesundheit in Zusammenhang mit Tabakkonsum unterstützen.”

Anfragen

Presseabteilung
+44 (0) 20 7845 2888 (24 Stunden)  | @BATPress

ANMERKUNG FÜR REDAKTEURE:

Über BAT:
BAT ist eines der weltweit führenden „Multi-Category“ Konsumgüterunternehmen und wurde 1902 gegründet. Unser Unternehmenszweck ist, eine bessere Zukunft, „A Better Tomorrow“, aufzubauen, indem wir die gesundheitlichen Folgen unseres Geschäfts minimieren, und zwar dadurch, dass wir unseren Verbrauchern eine größere Auswahl an genussvollen und risikoreduzierten Produkten anbieten. Das Unternehmen hat das Ziel verkündet, bis 2030 die Anzahl der Verbraucher, die seine nicht brennbaren Produkte konsumieren, von 11 Millionen auf 50 Millionen zu erhöhen; und bis 2025 einen Umsatz in Höhe von mindestens 5 Mrd. GBP in den neuen Kategorien zu erzielen.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Dies ist eine Pressemitteilung der British American Tobacco p.l.c. Wenn in diesem Dokument im Zusammenhang mit Meinungsäußerungen von ‚British American Tobacco’, ‚BAT’, ‚Gruppe’, ‚wir’, ‚uns’ und ‚unser’ die Rede ist, bezieht sich dies auf British American Tobacco p.l.c. (das Unternehmen, und zusammen mit seinen Tochtergesellschaften: die „Gruppe“), und bezieht sich bezüglich der Tätigkeit im Tabakgeschäft auf die operativen Gesellschaften der British American Tobacco Gruppe, ggf. gemeinsam oder einzeln. Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, einschließlich solcher gemäß § 21E United States Securities Exchange Act von 1934, bezüglich unserer Absichten, Überzeugungen und derzeitigen Erwartungen, die den Wissensstand und die Informationen widerspiegeln, die zum Zeitpunkt der Erstellung verfügbar sind und unter anderem Aussichten, Wachstum, Strategien, Einhaltung regulatorischer Vorgaben, unsere Fähigkeit, weitere Zulassungsanträge zu stellen, den Erfolg unserer Zulassungsanträge sowie die wirtschaftlichen und geschäftlichen Umstände betreffen, welche gelegentlich in den Ländern und Märkten, in denen die Gruppe tätig ist, auftreten. BAT übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder abzuändern, sei es als Ergebnis neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder anderer Gründe. Der Leser wird davor gewarnt, sich in unangemessener Weise auf solche zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen.

Derartige Aussagen werden häufig, aber nicht immer, unter Verwendung von Wörtern oder Begriffen wie „annehmen“, „vorhersehen“, „könnte“, „vielleicht“, „würde“, „sollte“, „beabsichtigen“, „planen“, „potenziell“, „vorhersagen“, „wird“, „schätzen“, „Strategie“, und ähnlichen Ausdrücken getroffen. Es ist anzunehmen, dass die in dieser Pressemitteilung geäußerten Erwartungen begründet sind, jedoch können sie von einer Vielzahl von Variablen beeinflusst werden, durch die sich die tatsächlichen Ergebnisse substantiell von den derzeit erwarteten unterscheiden könnten, u.a. Unsicherheiten bezüglich der Auswirkung nachteiliger nationaler oder internationaler Gesetzgebung und Regulierung sowie nachteiliger Entscheidungen nationaler oder internationaler Regulierungsbehörden.

Zusätzliche Informationen zu diesen und anderen Faktoren sind in den Meldungen an die U.S. Securities and Exchange Commission („SEC“) zu finden, darunter der Jahresbericht in Formular 20-F, eingereicht am oder ungefähr am 26. März 2020, sowie die Lageberichte in Formular 6-K, welche kostenlos von der Webseite der SEC, http://www.sec.gov, heruntergeladen werden können, und auch in den Jahresberichten des Unternehmens, welche kostenlos von der Webseite von British American Tobacco, www.bat.com, heruntergeladen werden können.

max
large
medium
small
mobile