BAT führt ersten Menschenrechtsbericht der Tabakbranche ein

 

Übersetzung der Pressemitteilung BAT launches tobacco industry-first Human Rights Report  Es gilt das Original.

  • BAT erfüllt die ESG-Prioritäten, um eine bessere Zukunft, „A Better Tomorrow“, für alle Stakeholder zu schaffen
  • BAT legt als erstes Tabakunternehmen einen Menschenrechtsbericht vor – mit Veröffentlichung am UN-Tag der Menschenrechte
  • BAT verkündet das Ziel, bis 2025 in seiner landwirtschaftlichen Lieferkette Null-Kinderarbeit anzustreben

London – 10. Dezember 2020: British American Tobacco p.l.c. (BAT) hat heute als erstes Tabakunternehmen einen Menschenrechtsbericht vorgelegt. Der Veröffentlichung des Berichts fällt mit dem UN-Tag der Menschenrechte zusammen und unterstreicht das Bestreben und die Maßnahmen des Unternehmens, Menschenrechte weltweit in seinem Geschäft und in seiner Lieferkette zu schützen. BAT hat auch das Ziel verkündet, bis 2025 in seiner landwirtschaftlichen Lieferkette Null-Kinderarbeit anzustreben.

Der Menschenrechtsbericht von BAT folgt dabei dem United Nations Guiding Principles Reporting Framework. Der Bericht geht auf die weitreichenden Schritte ein, mit denen BAT die Menschenrechte in seiner umfangreichen, 90.000 Vertragsfarmer umfassenden Lieferkette fördert, aufrechterhält und schützt. In dem Bericht werden auch Fallstudien angeführt und somit Partnerschaften und Aktionen präsentiert, die auf eine Verbesserung der Lebensgrundlage der Farmer und auf eine langfristige Nachhaltigkeit der ländlichen Gemeinden abzielen.

Die Veröffentlichung des Berichts erfolgt am UN-Tag der Menschenrechte, bei dem dieses Jahr die globalen Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Menschenrechte im Mittelpunkt stehen. Die Gesundheit und das Wohlergehen aller Mitarbeiter auf der ganzen Welt zu fördern ist ein zentraler Bestandteil der Strategie von BAT: eine bessere Zukunft, „A Better Tomorrow“, für all seine Stakeholder zu schaffen. Der Bericht weist auf viele Initiativen hin, welche das Unternehmen ergriffen hat, um gegen die Pandemie anzugehen, so etwa:

  • Entwicklung eines potenziellen COVID-19-Impfstoffkandidaten
  • Herstellung und Verteilung von Schutzausrüstung und Desinfektionsmittel
  • Finanzielle Unterstützung von Lieferanten, falls erforderlich
  • Zugang zu Arbeitsplätzen, die durch Corona-Sicherheitsmaßnahmen geschützt sind, für Arbeiter in der gesamten Lieferkette

Die ESG-Kriterien sind ein zentrales Element für BAT auf dem Weg der Transformation, um eine bessere Zukunft, "A Better Tomorrow", für alle Stakeholder zu schaffen. Im Mittelpunkt unserer Strategie steht unser Zweck, die gesundheitlichen Folgen unseres Geschäfts zu minimieren, indem wir unseren Verbrauchern eine Auswahl an genussvollen und potenziell risikoreduzierten Produkten anbieten. Wir bleiben weiterhin bei der klaren Aussage, dass brennbare Zigaretten ernsthafte gesundheitliche Risiken mit sich bringen und dass die einzige Möglichkeit, diese Risiken zu vermeiden, darin besteht, mit dem Rauchen nicht anzufangen oder es aufzugeben. BAT bestärkt diejenigen, die sonst weiterrauchen würden, darin, vollständig auf wissenschaftlich fundierte, risikoreduzierte Alternativen umzusteigen.

Jack Bowles, CEO von BAT, sagte dazu:
„ESG spielt in all unserem Handeln eine zentrale Rolle und ist eine treibende Kraft unseres Zwecks, eine bessere Zukunft, „A Better Tomorrow“, zu schaffen.

Uns ist klar, dass Zwangsarbeit ein ernsthaftes Risiko in landwirtschaftlichen Lieferketten darstellt, und ich bin stolz darauf, dass bei uns im Jahr 2019 kein einziger Fall von Zwangsarbeit berichtet wurde. Wir verfolgen einen Null-Toleranz-Ansatz gegenüber Zwangsarbeit und haben uns gleichzeitig dem klaren Ziel verschrieben, dass unsere Tabak-Lieferkette zudem bis 2025 frei von Kinderarbeit ist.

Dieser Weg wird nicht einfach sein, doch ich glaube, dass wir durch die Konzentration auf die schwierigsten Themen uns selbst pushen und eine bessere Zukunft, „A Better Tomorrow“, für alle schaffen können.“

Der Bericht steht zum Download unter  www.bat.com/humanrightsreport  zur Verfügung.

Anmerkung für Redakteure

Informationen über den Bericht
Der Bericht folgt dem United Nations Guiding Principles Reporting Framework, das Unternehmen einen umfassenden Leitfaden darüber bereitstellt, wie sie die Wahrung der Menschenrechte durch das Unternehmen im Einklang mit den UN-Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte (UNGPs) berichten können. Schwerpunkte des Berichts sind unter anderem:

Tabak-Lieferkette

  • Ziel, bis 2025 in seiner landwirtschaftlichen Lieferkette Null-Kinderarbeit anzustreben
  • Bei 99,4% der beobachteten Farmen wurden keine Fälle von Kinderarbeit festgestellt
  • 100% der festgestellten Fälle von Kinderarbeit wurden behoben und gelöst
  • Folgenabschätzung für Menschenrechte im Einklang mit den UNGPs, durchgeführt in Indien, Indonesien und Mosambik, einschließlich Zusammenarbeit mit über 900 Rechteinhabern
  • Mehr als 5.000 Schulungen über Menschenrechte mit über 350.000 Teilnehmern
  • 298 Schulungen zum Empowerment von Frauen mit über 24.000 Teilnehmern
  • Umfangreiche Corona-Hilfen, darunter Mitteilungen an rund 34.000 Farmer in Bangladesh mit Informationen zu PSA und COVID; Förderung der Versorgung von Farmergemeinden in Kenia mit sauberem Wasser; sowie Ausweitung von mobilen Ärzteteams in Pakistan, um so mehr als 150.000 Menschen zu erreichen.

Jenseits der Tabak-Lieferkette

  • 100% der Lieferanten von Produktmaterialien wurden mit Blick auf Risiken für Menschenrechte beurteilt
  • Bei 94 Lieferanten in 31 Ländern wurden die Arbeitsplatzbedingungen unabhängig geprüft
  • 71% der Korrekturmaßnahmen wurden bis Jahresende vollständig abgeschlossen und überprüft
  • Corona-Hilfen für Lieferanten, etwa durch Unterstützung bei Liquiditätsproblemen, indem sie bei Bedarf früher als in den bestehenden Zahlungsbedingungen vorgesehen bezahlt werden
  • Wahrung von Menschenrechtsstandards durch alternative Verfahren in den Fällen, in denen eine Prüfung vor Ort aufgrund der Corona-Einschränkungen nicht möglich war

BAT Mitarbeiter

  • Neues, ehrgeiziges Ziel, bis 2025 den Frauenanteil in Führungsteams auf 40% zu steigern
  • 100% der Mitarbeiter wurden zu den BAT Standards of Business Conduct geschult
  • Die US-Sparte der Gruppe hat Organisationen, die gegen Rassismus und Ungleichheit kämpfen, 3 Mio. USD zugesichert
  • BAT wurde Unterzeichnerin der UK Race at Work Charter für Gleichbehandlung am Arbeitsplatz ohne Unterschied der ethnischen Herkunft
  • Wir gewannen die Zertifizierung als Disability Confident Committed Employer im Rahmen des Akkreditierungsprogramms der britischen Regierung
  • Wir haben eine Vielzahl von Maßnahmen umgesetzt, um Arbeitsplätze so auszustatten, dass sie durch Corona-Sicherheitsmaßnahmen geschützt sind; wir haben die umfangreiche Unterstützung, die allen Mitarbeitern für ihr persönliches Wohlergehen zur Verfügung steht, erneut verstärkt, auch durch ärztliche Online-Beratung und psychologische Betreuung.

Über BAT: BAT ist eines der weltweit führenden „Multi-Category“ Konsumgüterunternehmen und wurde 1902 gegründet. Unser Unternehmenszweck ist, eine bessere Zukunft, „A Better Tomorrow“ aufzubauen, indem wir die gesundheitlichen Folgen unseres Geschäfts minimieren, und zwar dadurch, dass wir unseren Verbrauchern eine größere Auswahl an genussvollen und risikoreduzierten Produkten anbieten. Das Unternehmen hat das Ziel verkündet, bis 2030 die Anzahl der Verbraucher, die seine nicht brennbaren Produkte konsumieren, auf 50 Millionen zu erhöhen; und bis 2025 einen Umsatz in Höhe von mindestens 5 Mrd. GBP in den neuen Kategorien zu erzielen.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, einschließlich "zukunftsgerichtete" Aussagen gemäß §21E United States Securities Exchange Act von 1934. Derartige Aussagen werden häufig, aber nicht immer, unter Verwendung von Wörtern oder Begriffen wie "annehmen," "vorhersehen," "könnte," "vielleicht," "würde," "sollte," "beabsichtigen," "planen," "potenziell," "vorhersagen," "wird," "erwarten," "schätzen," "projizieren," "positioniert," "Strategie," "Ausblick", "Ziel" und ähnlichen Ausdrücken getroffen. Sie beinhalten Aussagen zu unseren Absichten, Überzeugungen und derzeitigen Erwartungen, die unter anderem unsere Geschäftsergebnisse, finanzielle Lage, Liquidität, Aussichten, Wachstum, Strategien sowie die wirtschaftlichen und geschäftlichen Umstände betreffen, welche gelegentlich in den Ländern und Märkten, in denen die Gruppe tätig ist, auftreten.

Alle zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten Schätzungen und Annahmen, welche Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren unterliegen, durch die sich unsere finanzielle Lage, Leistung und unsere Ergebnisse in der Zukunft wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen geäußerten Plänen, Zielen, Erwartungen und Ergebnissen und von anderen finanziellen und/oder statistischen Daten in diesem Dokument unterscheiden könnten. Zu den Hauptfaktoren, die dazu führen könnten, dass tatsächliche Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen vorhergesagten Ergebnissen abweichen, zählen Unsicherheiten im Zusammenhang mit folgenden Faktoren: die Folgen von Wettbewerb durch Schwarzhandel; die Folgen nachteiliger Gesetzgebung und Regulierung im In- und Ausland; Veränderungen in Steuergesetzgebung und -sätzen im In- und Ausland sowie Folgen nachteiliger Entscheide durch Steuerbehörden in einem strittigen Bereich; nachteiliger Ausgang von Gerichtsverfahren und Rechsstreitigkeiten und deren Folgen für die Finanzlage der Gruppe; Veränderungen oder Abweichungen in der wirtschaftlichen oder politischen Lage im In- und Ausland; nachteilige Entscheidungen von Regulierungsbehörden im In- und Ausland; die Folgen von rückläufigem Marktvolumen und Konsum; die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie; nachteilige Entscheidungen von nationalen oder internationalen Regulierungsbehörden; die Auswirkungen der Marktverkleinerung und des Downtradings der Verbraucher; Transaktions- und Umrechnungsrisiken bei Wechselkursen; die Folgen schwerer Verletzungen, Krankheit oder Tod am Arbeitsplatz; die Fähigkeit, die Kreditwürdigkeit zu erhalten und das Geschäft unter der aktuellen Kapitalstruktur zu finanzieren; die mangelnde Fähigkeit, die neuen Kategorien zu entwickeln, zu kommerzialisieren und umzusetzen; und Veränderungen in der Marktposition, den Geschäften, der Finanzlage, den Geschäftsergebnissen oder den Aussichten der BAT Gruppe.

Es ist anzunehmen, dass die in dieser Mitteilung geäußerten Erwartungen begründet sind, jedoch können sie von einer Vielzahl von Variablen beeinflusst werden, durch die sich die tatsächlichen Ergebnisse substantiell von den derzeit erwarteten unterscheiden könnten. Die Wertentwicklung der Vergangenheit ist kein Hinweis auf den künftigen Wertverlauf; Personen, die Beratung benötigen, sollten einen unabhängigen Finanzberater aufsuchen. Die zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln den Wissensstand und die Informationen wider, die zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Dokuments verfügbar sind, und BAT übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder abzuändern, sei es als Ergebnis neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder anderer Gründe. Der Leser wird davor gewarnt, sich in unangemessener Weise auf solche zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen.

Keine Aussage in dieser Mitteilung ist als Gewinnprognose zu verstehen und keine Aussage in dieser Mitteilung sollte dahingehend ausgelegt werden, dass das Ergebnis je Aktie von BAT für das aktuelle Finanzjahr oder zukünftige Finanzjahre notwendigerweise die in der Vergangenheit veröffentlichten Ergebnisse je Aktie von BAT erreichen oder übertreffen würde.

Zusätzliche Informationen zu diesen und anderen Faktoren sind in den Meldungen an die U.S. Securities and Exchange Commission ("SEC") zu finden, darunter der Jahresbericht in Formular 20-F, eingereicht am oder ungefähr am 26. März 2020, sowie die Lageberichte in Formular 6-K, welche kostenlos von der Webseite der SEC, http://www.sec.gov, heruntergeladen werden können, und auch in den Jahresberichten des Unternehmens, welche kostenlos von der Webseite von British American Tobacco, www.bat.com, heruntergeladen werden können.

max
large
medium
small
mobile